Demokratie nach Corona

Wie wird unsere Gesellschaft funktionieren?


Wie gestalten wir unsere Demokratie? Was haben wir gelernt in den letzten Wochen, wo meinen wir, besonders achtsam sein zu müssen? Was hat sich bewährt und wo wollen wir nachschärfen? Wie verändert sich das Verhältnis von Wirtschaft und Staat? Wie wird das soziale Gefüge aussehen? Wie leben wir weiter die wichtigen Werte Freiheit, Internationalität? Bleibt die Nachhaltigkeit jetzt auf der Strecke? Über diese und weitere Fragen haben wir am 7. Mai 2020 in einer virtuellen Arena-Diskussion mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft diskutiert:

  • Luca Samlidis, Fridays for Future
  • Maja Göpel, Politökonomin und Transformationsforscherin

  • Markus Gabriel, Philosophieprofessor, Universität Bonn

  • Hans-Jürgen Urban, Sozialwissenschaftler und IG-Metall-Vorstand

  • Volker Kronenberg, Politikwissenschaftler Universität Bonn

Moderiert wurde die Veranstaltung von Isabell Lisberg-Haag, Geschäftsführerin von Trio MedienService, und Helge Matthiesen, Chefredakteur des General-Anzeiger Bonn.

 

Mitveranstalter der Arena-Diskussion waren die Konrad-Adenauer-Stiftung, die Universität Bonn, die Bundeszentrale für politische Bildung und der Bonner General-Anzeiger.



Bonner Tage der Demokratie

Trio MedienService

Kaiserstr. 139-141

53113 Bonn

 

Tel.: 0228 180 33 50

 

info@demokratie-bonn.de